Bildungsschecks für Unternehmen ESF Plus 2021-2027

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) Zuwendungen für die individuelle Teilnahme von Beschäftigten an beruflichen Weiterbildungen, die es ermöglichen, Kompetenzen und Qualifikationen im Unternehmenskontext zu erhalten, zu erweitern oder zu erwerben.

Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern können für ihre Beschäftigten Zuwendungen als Bildungschecks für die Teilnahme an beruflichen Weiterbildungen beantragen. Die Ansprüche aus diesen Bildungsschecks werden an geeignete externe Bildungsdienstleister abgetreten. Die externen Bildungsdienstleister können diesen Anspruch nach Durchführung der Weiterbildungsmaßnahme gegenüber der GSA geltend machen.

Die Höhe der Zuwendung beträgt 50 Prozent der Lehrgangskosten je Beschäftigten, die dem Unternehmen vom externen Dienstleister in Rechnung gestellt werden. Die Zuwendung ist auf höchstens 3.000,00 € je Bildungsscheck und Qualifizierungsmaßnahme begrenzt.

Im Folgenden finden Sie die Formulare und Informationen zur Beantragung von Bildungsschecks in der ESF-Plus-Förderperiode 2021 - 2027. Weitere Hinweise finden Sie außerdem in den Fragen und Antworten zu Bildungsschecks.

Für Unternehmen: Ihr Weg zum Bildungsscheck (ESF Plus 2021 – 2027)

Was wird gefördert?

Die Förderung erfolgt als Bildungsscheck für die individuelle Teilnahme von Beschäftigten an beruflichen Weiterbildungen.

Kann mein Unternehmen die Förderung erhalten?

Gefördert werden Unternehmen mit Sitz, Niederlassung oder Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern.

Bitte beachten Sie hierzu die Ausschlusshinweise in den Fragen und Antworten zu Bildungsschecks.

Wie hoch ist die Förderung?

Die Förderung beträgt 50 Prozent der Lehrgangskosten, höchstens 3.000,00 Euro je Bildungsscheck und Weiterbildungsmaßnahme.

Wie können Bildungsschecks beantragt werden?

Wichtiger Hinweis zur Antragstellung:

Bitte verwenden Sie das neue Antragsformulare mit der Version 03.001 vom 02.01.2024.

Das Antragsformular für Bildungsschecks können Sie hier anfordern:

Antragsformular für Bildungsschecks

Bitte beachten: Die Antragstellung muss vor Maßnahmebeginn erfolgen. Als Maßnahmebeginn ist grundsätzlich der Abschluss eines der Ausführung zuzurechnenden Lieferungs- und Leistungsvertrages zu werten (z. B. rechtsverbindliche Anmeldungen, Vertragsabschlüsse, Rechnungslegungen, Bezahlung von Rechnungen).

Ihr Antrag auf Bildungsschecks wurde bewilligt – wie geht es weiter?

Mit Bewilligung Ihres Antrags erhält Ihr Unternehmen Bildungsschecks in bewilligtem Umfang. Ein Bildungsscheck ist 24 Monate gültig, personengebunden und gebunden an den bewilligten Weiterbildungsinhalt.

Ihr Unternehmen kann einen personengebundenen Bildungsscheck zur Lehrgangsteilnahme des Beschäftigten bei einem Dienstleister einreichen, der nachweislich über die erforderliche Eignung verfügt.

Bitte beachten Sie die Hinweise zur erforderlichen Eignung des Dienstleisters in den Fragen und Antworten zu Bildungsschecks.

Mit schriftlichem Einreichen des Bildungsschecks beim Dienstleister tritt Ihr Unternehmen die Zahlungsansprüche aus dem Bildungsscheck an den Dienstleister ab, sodass dieser den Bildungsscheck gegenüber der GSA zur Abrechnung einreichen kann.

 

Für Dienstleister: Abrechnung von Bildungsschecks

Wie rechnen externe Dienstleister Bildungsschecks für Unternehmen, Förderperiode 2021-2027 ESF Plus, ab?

Checkliste für Dienstleister zur Abrechnung von Bildungsschecks für Unternehmen (P.g.03S)

PDF-Formular Sammelabrechnung für Bildungsschecks

Hier können Sie bereits die Vorlage „Qualifizierte Teilnahmebescheinigung“ für den taggenauen Nachweis der Teilnahme der Beschäftigten an der Weiterbildungsmaßnahme herunterladen:

Qualifizierte Teilnahmebescheinigung

 

Weitere Hinweise und Ansprechpartner bei der GSA

Was ist die Rechtsgrundlage für die Förderung?

Rechtsgrundlage für die Förderung ist die

Richtlinie zur Gewährung von Zuwendungen für die berufsbegleitende Qualifizierung von Beschäftigten in Unternehmen (Qualifizierungsrichtlinie)

Wer sind Ihre Ansprechpartner für weitere Fragen?

Innerhalb der GSA sind Ihre Ansprechpartner für Fragen zu Bildungsschecks:

  • Evelyn Nadollek
  • Jacqueline Rach
  • Andrea Kagel
  • Angelique Volk

 

Technische Hinweise zu den PDF-Formularen:

  • Die elektronischen Formulare stehen als bearbeitbare PDF-Dateien bereit.
  • Eine Bearbeitung der PDF-Formulare kann ausschließlich mit einem Windows PC oder einem Apple Mac in Verbindung mit der aktuellsten Version des Adobe Reader DC (https://get.adobe.com/de/reader/) erfolgen.
  • Eine Bearbeitung der PDF-Formulare mit Smartphones / Tablets oder anderen mobilen Geräten mit Android- oder IOS-Betriebssystemen ist technisch nicht möglich.
  • Sie haben trotz installiertem Adobe Acrobat Reader DC Probleme beim Öffnen der PDF-Formulare? Prüfen Sie, ob der Adobe Acrobat Reader DC das Standardprogramm zum Öffnen von PDF-Dateien ist: https://helpx.adobe.com/de/acrobat/kb/not-default-pdf-owner-windows10.html

 

 

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden? [weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Weiterbildungsverbünde [weiterlesen]

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Vorhaben (Qualifizierungsprojekte) [weiterlesen]

Unternehmensberatung

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Bildungsschecks für Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen [weiterlesen]

Gründungsstipendien [weiterlesen]

KMU-Prüfung

KMU-Formular [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten