Neue Finanzierungskonditionen beim High-Tech Gründerfonds

Dienstag, 19.01.2016

Mit Wirkung zum 01. Januar 2016 werden die Konditionen des High-Tech Gründerfonds (HTGF) auf Grund der geänderten Anforderungen und der aktuellen Zinsentwicklungen angepasst.

Seit 2005 finanziert der High-Tech Gründerfonds (HTGF) junge Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen – von Cleantech und Robotik bis Wirkstoffentwicklung, von Chemie bis Software. Mit den Veränderungen ab 01.01.2016 erhöht der High-Tech Gründerfonds sein Seedinvestment auf nun 600.000 € (bisher 500.000 €) und senkt gleichzeitig die Zinsen um vier Prozent von zehn Prozent auf nunmehr sechs Prozent. Die Zinsen werden nach wie vor für vier Jahre gestundet, um die Liquidität des Unternehmens zu schonen.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des High-Tech Gründerfonds.

(Autor/Quelle: GSA)

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden?
Informieren Sie sich
[weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Maßnahmen-Qualifizierungsprojekte[weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Bildungsschecks für Existenzgründer [weiterlesen]

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten