Alte Antragsversionen für Bildungssschecks ungültig (A.5.1)

Montag, 04.09.2017

Zum 15. September 2017 werden alte Formularversionen für die Beantragung von Bildungsschecks (gemäß der Richtlinie A.5.1) ungültig und können nicht mehr verwendet werden.

 Dies betrifft alle Versionen, die älter als ein Jahr sind sowie bei

- Bildungsschecks (max. 500 EUR) alle Versionen mit der Kennzeichnung 32.003 und kleiner

- und für Bildungsschecks (max. 3.000 EUR) alle Versionen mit der Kennzeichnung 52.003 und kleiner.

Wir empfehlen allen Antragstellern bei jedem Antragsverfahren das jeweils gültige pdf-Formular von der Homepage der GSA - Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung mbH anzufordern. Für die Beantragung von Bildungsschecks gemäß der Richtlinie A.5.1, können Sie die aktuellen Antragsformulare hier anfordern.

(Autor/Quelle: GSA)

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden?
Informieren Sie sich
[weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Maßnahmen-Qualifizierungsprojekte[weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Bildungsschecks für Existenzgründer [weiterlesen]

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten