Neues Förderprogramm zum Wissens- und Technologietransfer

Freitag, 15.01.2016

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) startet zum 1. Januar 2016 das Technologieförderprogramm „WIPANO - Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen".

Mit dem neuen Förderprogramm soll der Wissens- und Technologietransfer und damit die Verbreitung innovativer Ideen gefördert werden. In der Patentförderung werden die Kosten für Beratung, Patentanwalt oder Patentanmeldung anteilig übernommen. (Forschungs-)Projekte zur Entwicklung von Normen für innovative Produkte und Dienstleistungen werden im Normungsstrang des Programms gefördert. Antragsberechtigt sind Unternehmen, Hochschulen, Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.  Die Förderperiode endet am 31.Dezember 2019.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

(Autor/Quelle: GSA)

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden?
Informieren Sie sich
[weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Maßnahmen-Qualifizierungsprojekte[weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Bildungsschecks für Existenzgründer [weiterlesen]

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten