Mikromezzaninfonds-Deutschland

Freitag, 19.07.2019

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) erweitert den Fonds für den 2013 aufgelegten Mikromezzaninfonds.

Der Fonds richtet sich an kleine und junge Unternehmen sowie Existenzgründer/innen und stellt wirtschaftliches Eigenkapital als Beteiligungskapital für 10 Jahre zur Verfügung. Besonders förderwürdige Zielgruppen können jetzt bis zu 150.000 € erhalten. Dies sind vorrangig solche Unternehmen, die ausbilden, von Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund geführt werden, sowie gewerblich orientierte Sozialunternehmen und umweltorientierte Unternehmen. Bis 2023 stehen dem Fonds weitere 120 Millionen € zur Verfügung. Ansprechpartner sind die Mittelständischen Beteiligungsgesellschaften in dem jeweiligen Bundesland, in dem die Investition erfolgen soll.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

 

(Autor/Quelle: GSA)

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden?
Informieren Sie sich
[weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Maßnahmen-Qualifizierungsprojekte [weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Bildungsschecks für Existenzgründer [weiterlesen]

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten