„Luca-App" für M-V

Mittwoch, 17.03.2021

Mecklenburg-Vorpommern hat die Lizenz für die Nutzung des Luca-Systems zur verschlüsselten Kontaktnachverfolgung einschließlich der Luca-App erworben.

Damit kann die Luca-App ab sofort flächendeckend im gesamten Bundesland genutzt werden, im speziellen von Einrichtungen mit Publikumsverkehr wie Geschäfte, Gaststätten, Kulturbetriebe, Hotels, Behörden etc. und ihre Besucher. Im Falle eines nachgewiesenen Corona-Falls können die Gesundheitsämter auf die verschlüsselten Daten zur Kontaktverfolgung zurückgreifen. Für die Nutzer – sowohl für die Betreiber der öffentlichen Einrichtungen als auch deren Besucher – ist die App kostenlos. Die Kosten für die Lizenz und den sicheren Betrieb des Luca-Systems in M-V sowie die sichere Anbindung der Gesundheitsämter durch die Bundesdruckerei werden aus dem MV-Schutzfonds finanziert.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung.

(Autor/Quelle: GSA)

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden? [weiterlesen]

Corona-Pandemie Förderungen

Brückenfinanzierung zur Überbrückungshilfe III [weiterlesen]

Corona Liquiditätshilfen II [weiterlesen]

Corona Liquiditätshilfen II Einzelhandel [weiterlesen]

Neustart (Sonderzahlung für Beschäftigte) [weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Qualifizierung[weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten