Ist-Besteuerung: Anhebung der Umsatzgrenze

Donnerstag, 23.01.2020

Der Deutsche Bundestag hat ein Gesetz zur Anhebung der Umsatzgrenze der Ist-Besteuerung beschlossen.

Mit dem neuen Gesetz wird die Umsatzgrenze der Ist-Besteuerung von bisher 500.000 € auf 600.000 € angehoben und somit dem Grenzbetrag zur Führung von Büchern in der Abgabenordnung angepasst. Bis zu dieser Umsatzgrenze können dann sowohl die Buchführungsbefreiung in Anspruch genommen werden als auch vereinfachte Umsatzsteuerregeln zur Anwendung kommen. Mit Zustimmung des Bundesrates können die Änderungen Anfang 2020 in Kraft treten.

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

(Autor/Quelle: GSA)

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden?
Informieren Sie sich
[weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Maßnahmen-Qualifizierungsprojekte[weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Bildungsschecks für Existenzgründer [weiterlesen]

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten