Gesetzliche Neuregelungen ab 2022

Donnerstag, 23.12.2021

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat alle gesetzlichen Neuregelungen in ihrem Zuständigkeitsbereich, die zum 1. Januar bzw. zum Jahresbeginn 2022 in Kraft treten, in einem Überblick zusammengestellt.

Wichtige gesetzliche Neuregelungen finden unter anderem Anwendung in der „Arbeitsmarktpolitik, Arbeitslosenversicherung und Grundsicherung für Arbeitssuchende“, im „Arbeitsrecht, Arbeitsschutz, Tarifautonomie und Mindestlohn“, in der „Sozialversicherung, Rentenversicherung und Sozialgesetzbuch“ und in den Bereichen „Teilhabe, Belange von Menschen mit Behinderungen, Soziale Entschädigung, Sozialhilfe, Asylbewerberleistungsgesetz“.

Eine vollständige Auflistung aller gesetzlichen Neuregelungen im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) finden sich auf der Homepage.

(Autor/Quelle: GSA)

Stellenangebote

Sie wollen ein Teil des Teams werden? [weiterlesen]

Corona-Pandemie Förderungen

Neustart-Prämie 2 (Sonderzahlung für Beschäftigte) [weiterlesen]

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Qualifizierung[weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Bildungsschecks [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

KMU-Prüfung

KMU-Formular [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten