EU-Innovationsförderung – Horizont 2020

Donnerstag, 16.11.2017

Die Europäische Union stellt im Rahmen des europäischen Programms für Forschung und Innovation „Horizont 2020“ rund 30 Milliarden € für Forschungs- und Innovationsprojekte bereit.

 

Die Europäische Kommission hat das endgültige Arbeitsprogramm für Horizont 2020 für die Haushaltsjahre 2018, 2019 und 2020 vorgestellt, das Investitionen in Höhe von rund 30 Mrd. € vorsieht. Das Programm wird im Rahmen mehrjähriger Arbeitsprogramme umgesetzt. In den kommenden drei Jahren will die Kommission weniger, dafür aber besonders dringliche Themen unterstützen, wie Migration, Sicherheit, Klimaschutz, saubere Energien und die digitale Wirtschaft, wobei ein Schwerpunkt bahnbrechende, marktschaffende Innovationen sein wird.

 

Weitere Informationen finden sich auf der Homepage der Europäischen Kommission.

(Autor/Quelle: GSA)

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Maßnahmen-Qualifizierungsprojekte [weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Häufig gestellte Fragen zu Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Bildungsschecks für Existenzgründer [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten