Förderung von Qualifizierungsprojekten für Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes

Gefördert durch Europäischen Fonds in Mecklenburg-Vorpommern

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt mit Hilfe des Europäischen Sozialfonds Zuwendungen für die Teilnahme von Beschäftigten an unternehmensspezifische Maßnahmen (Qualifizierungsprojekte).
Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes in Mecklenburg-Vorpommern können für ihre Beschäftigten Förderungen zur

  • Kompetenzfeststellung,
  • Analyse des Qualifizierungsbedarfes der Arbeitsplätze von Beschäftigten und
  • beruflichen Qualifizierung

beantragen. Die Durchführung dieser unternehmensspezifischen Maßnahmen erfolgt durch geeignete externe Dienstleister. Die Abrechnung der Förderung erfolgt nach Durchführung der jeweiligen Projekte durch den Zuwendungsempfänger (Unternehmen) gegenüber der GSA.

Gefördert werden grundsätzlich bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Was wird gefördert?

Die Teilnahme von Beschäftigten an Qualifizierungsprojekten.

Wer kann Förderung erhalten?Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes mit Sitz, Niederlassung oder Betriebsstätte in Mecklenburg-Vorpommern, die Güter herstellen oder Leistungen erbringen, die tatsächlich oder ihrer Art nach regelmäßig überregional abgesetzt werden.
Wie hoch ist die Förderung?bis zu 50 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal bis zu 100.000 € Förderung
Wie können Qualifizierungsprojekte beantragt werden?

Anträge sind formgebunden sowohl elektronisch als auch in Papierform bei der GSA einzureichen.

Das Formular für die Beantragung von Maßnahmen Kompetenzfeststellung von Beschäftigten und Analyse ihres Qualifizierungsbedarfs können Sie hier anfordern:

Kompetenzfeststellung/Analyse Qualifizierungsbedarf

Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei der Antragstellung immer das aktuelle Formular verwenden.


Anträge sind formgebunden sowohl elektronisch als auch in Papierform bei der GSA einzureichen.

Das Formular für die Beantragung zur beruflichen Qualifizierung von Beschäftigten können Sie hier anfordern:

Qualifizierung

Bitte achten Sie darauf, dass Sie bei der Antragstellung immer das aktuelle Formular verwenden.

Wie werden die Projekte abgerechnet?

Mittelanforderung und Verwendungsnachweis Kompetenzfeststellung/Analyse Qualifizierungsbedarf


Für die Abrechnung von Maßnahmen zur Kompetenzfeststellung/Analyse des Qualifizierungsbedarfs ist es erforderlich, eine Aufstellung der beglichenen Rechnungen des Dienstleisters und die Originalbelege einschließlich des Nachweises der Bezahlung einzureichen.



Qualifizierung

Für die Abrechnung von Maßnahmen zur Qualifizierung ist es erforderlich, eine Aufstellung der beglichenen Rechnungen des Dienstleisters und die Originalbelege einschließlich des Nachweises der Bezahlung einzureichen. Zusätzlich ist eine durch den Zuwendungsempfänger und durch die Beschäftigten bestätigte kursbezogene Aufstellung über die Teilnahme an der Qualifizierung einzureichen.

Wer sind die Ansprechpartner für weitere Fragen?

Evelyn Nadollek [mehr]

Aenne Köpnick [mehr]

Nicole Kröger [mehr]

Melanie Gercke [mehr]

Sabine Koebe [mehr]

Petra Henning [mehr]

Elke Wiese-Wahls [mehr]

Ramona Koslowski [mehr]

weitere Informationen

(PDF-Downloads)

Informationen über weitere Voraussetzungen für die Förderung und das Verfahren finden Sie in der Richtlinie zur Förderung der berufsbegleitenden Qualifizierung von Beschäftigten in Unternehmen (Qualifizierungsrichtlinie) (0,1 MB)

Grundlagen zu allen Förderprogrammen finden sie hier

Zur Bearbeitung der von der GSA mbH bereitgestellten PDF-Formulare verwenden Sie bitte eine aktuelle Version des Adobe Acrobat Readers.

Dabei handelt es sich um eine kostenfreie, über das Internet erhältliche Software, die die Darstellung und Bearbeitung sowie das Ausdrucken und Abspeichern von dynamischen PDF-Formularen auf allen gängigen Betriebssystemen ermöglicht.

Adobe Acrobat Reader [herunterladen]

 

 

Förderung der Aus- und Weiterbildung

Bildungsschecks [weiterlesen]

Unternehmensspezifische Maßnahmen-Qualifizierungsprojekte [weiterlesen]

Unternehmensberatung

Förderung von Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Häufig gestellte Fragen zu Beratungen bei gewerbl. Unternehmen [weiterlesen]

Unternehmenshotline [weiterlesen]

Existenzgründung

Mikrodarlehen [weiterlesen]

Gründerstipendium [weiterlesen]

Bildungsschecks für Existenzgründer [weiterlesen]

Eine Gesellschaft des
Landes Mecklenburg-Vorpommern

Logo Mecklenburg-Vorpommern

Logo Europäische Union, Europäischer Sozialfond

Zertifikat nach DIN EN ISO 9001:2008 für Mikrodarlehen, Weiterbildungsberatung, Prüfung von Förderanträgen sowie Erstellung von Gutachten im Auftrag von Ministererien und Instituten